Brot und Brötchen, Rezepte
Kommentare 4

Krosse Pizza-Schnecken

Es wird mal wieder Zeit für ein Schnecken-Rezept. Denn bisher gibt es ja leider nur eines auf diesem Blog – diese Rubrik möchte also ausgebaut werden. Schnecken kann man mit allem Möglichen füllen – das macht sie so vielfältig und spannend. In immer neuem Gewand kommen sie also daher, ob als süße Leckereien oder herzhaftes Fingerfood. Das heutige Rezept gehört eindeutig in die zweite Kategorie.

Im Gegensatz zu den Orientalischen Sesamschnecken sind die herzhaft-krossen Pizzaschnecken nicht aus Hefe-, sondern aus Mürbeteig hergestellt. Und natürlich nicht aus jenem, der aus Weizenmehl besteht. Ich habe hier eine Mischung aus Buchweizenmehl und Dinkelvollkornmehl verwendet – Ersteres schätze ich wegen seines herben Aromas und seiner trockenen Konsistenz, die für diese Schnecken ideal ist, und Dinkelvollkornmehl ist ohnehin mein absolutes Lieblingsmehl.

Diese Schnecken sind eine ideale Alternative zur großen Pizza, schnell gemacht und vergleichsweise leicht und gesund. Und: Die Zutatenliste gestaltet sich wirklich überschaubar.

Das Rezept

Krosse Pizzaschnecken

Krosse Pizzaschnecken

  • Portionen: 20 kleine Schnecken
  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Ihr braucht:

Für den Teig:
  • 1 1/2 Tassen Buchweizenmehl
  • 1 Tasse Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Meersalz
  • 3 EL Pflanzenmargarine
  • 1 gehäufter EL Sojamehl
  • 1/2 Tasse Wasser
Für die Füllung:
  • 2 x 3 EL Tomatenmark
  • 2 x 1 TL Hefeflocken
  • 2 x 1/2 TL getrockneten Basilikum
  • Meersalz + schwarzer Pfeffer

So geht’s:

Der Teig:
  1. Die Teigherstellung ist sehr einfach: Vermengt zunächst alle trockenen Zutaten miteinander in einer großen Rührschüssel.
  2. Gebt nun die Pflanzenmargarine und das Wasser hinzu und verknetet alles zu einem glatten Teig.
  3. Gebt diesen in eine kleine Schale oder Schüssel und lasst ihn für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Auch wenn ihr denkt, den Schritt könntet ihr bedenkenlos überspringen – tut das bitte nicht. Ich weiß, dass es verlockend ist (und die Schnecken gelingen sicher auch ohne Kühlphase), aber erst durch das Ruhen im Kalten wird der Teig fest und kompakt und lässt sich so gleich wesentlich besser in Schnecken schneiden.
  4. Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und teilt ihn in zwei gleich große Hälften.
  5. Rollt beide Teighälften auf einer bemehlten Arbeitsplatte aus (oder: auf einer Silikon-Dauerbackmatte – sehr zu empfehlen, da sie unglaublich viel Backpapier einspart und sehr praktisch ist).
  6. Heizt den Backofen auf 200º Umluft vor.
Die Füllung:
  1. Die Füllung ist ebenfalls schnell und einfach gemacht: Bestreicht jede euer Teighälften mit je 3 TL Tomatenmark und gebt anschließend 1 TL Hefeflocken und 1/2 TL getrockneten Basilikum darüber.
  2. Fertig!
Das Schnecken-Formen:
  1. Rollt nun die beiden mit der Tomatenmark-Füllung bestrichenen Teighälften an der Längsseite zu einer langen Rolle auf.
  2. Nun zeigt sich, warum der Kühlprozess notwendig war: Schneidet im Abstand von ca. 1 – 1,5 cm eure Schnecken mit einem scharfen Messer von den Rollen ab und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. (Wenn ihr den Teig gekühlt habt, könnt ihr problemlos und ohne mit weichem Teig zu kämpfen zu haben, schneiden.)
  3. Würzt die Schnecken nun noch mit ein paar Prisen Meersalz und Pfeffer.
  4. Gebt eure fertigen Schnecken auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Ofens und lasst sie dort 15-20 Minuten backen, bis sie schön kross geworden sind.
  5. Fertig sind eure krossen Pizza-Schnecken!

Krosse Pizzaschnecken

Diese Pizza-Schnecken können als spannende Alternative zum alltäglichen Abendbrot verwendet werden, geben aber auch auf Partys oder wenn Gäste da sind, ein vortreffliches Fingerfood ab, das niemand gerne ausschlägt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit! ❤

4 Kommentare

    • Danke sehr – ja, bei mir landen sie morgens auch sehr häufig in meinem Rucksack, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Sie sind eine tolle Möglichkeit, durch den Tag zu kommen und können (bei genügender Anzahl) auch ein Mittagessen ersetzen. 🙂

      Liebe Grüße zurück!
      Jenni

      Liken

    • Herzlichen Dank! 🙂
      Ich freue mich, dass die Schnecken dir gefallen. Sie schmecken übrigens genauso gut wie das Rezept vermuten lässt. 😉

      Herzliche Grüße zurück!
      Jenni

      Gefällt 1 Person

Möchtest du mir eine Nachricht dalassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s