Alle unter Rucola verschlagworteten Beiträge

Blumenkohl-Pesto

Es gibt wenig, das ich in der Küche so sehr vermeiden möchte wie das Reste-Wegwerfen. Ich bringe es einfach nicht über’s Herz, Lebensmittel, die sich noch nicht im Stadium des fortgeschrittenen Verfalls befinden, der Mülltonne zu übergeben. Eine Methode, überflüssigen Lebensmittel-Müll zu vermeiden bzw. eigentlich noch Essbares vor der Tonne zu retten, besteht darin, dass man sämtliche Bestandteile von Obst- und Gemüsesorten weiterverarbeitet. Zum Beispiel das Blumenkohl-Grün. Ich muss ehrlicherweise anfügen: Ich habe nicht immer auf derlei Dinge geachtet – lange Zeit war es für mich vielmehr eine Selbstverständlichkeit, dass man das Grün vieler Gemüsesorten nicht weiterverarbeiten kann und daher als Abfallprodukt dem Küchenmülleimer und später dann dem Bio-Müll anvertraut. Gott sei Dank habe ich in den letzten Jahren viel dazugelernt und verwerte nun alles, soweit es mir möglich ist. So lässt sich aus den Blättern und dem Strunk vieler Gemüse-Sorten ein hervorragendes Pesto zaubern – so wie dieses hier, das aus dem Grün eines Blumenkohl (dessen Rosen als in Kokosöl geröstetes Abendessen aus dem Ofen kamen – das müsst ihr auch einmal ausprobieren!) und einer guten …

Hirse-Kranz mit Rucola

Heute ist ein besonderer Tag. Einer, den ich als Brotvernarrte und Brot-Selbstback-Begeisterte feiern muss. Ich komme praktisch gar nicht drum herum. Die Rede ist vom World Bread Day. Anlässlich dieses besonderen Tages habe ich ein ganz besonders Brot gebacken – es ist eine Eisen- und Magnesium-Bombe und wunderbar für gestresste Schüler, Studenten, Angestellte und eigentlich alle, die auf ihre Ernährung achten und geistige Leistung erbringen müssen, geeignet. Was ist der World Bread Day? An diesem Tag backen hunderte Blogger auf der ganzen Welt ein Brot – einfach, um die Existenz und die Schönheit des täglichen Brotes zu ehren. Anschließend teilen sie das Rezept auf ihren Blogs. Auf kochtopf.me werden am Ende des Tages alle Einsendungen gesammelt und zu einem schönen Überblickspost zusammnengestellt. Warum nehme ich teil? Weil ich eine absolute Brotback-Fanatikerin bin. Ich liebe den Geruch, das Aroma, die Haptik von frisch gebackenem Brot. Von allen Back- und Kochwerken ist mir das Brot noch immer das liebste. Weshalb auch wirklich kein Tag bei uns im Haus vergeht, an dem kein frisches Brot vorhanden ist (oder gerade …

Tomaten-Linsen-Pesto

Der Kühlschrank zeigte wieder einmal Aufstrich-Ebbe an. Und das, wo wir selbstgemachtes Brot doch so lieben! Es war klar: Ein neues Rezept für leckeren Brotbelag musste her. Und weil Mr. Grünzeug und ich tomatensüchtig sind, war die erste Hauptzutat auch schnell gefunden. Die zweite ergab sich durch zufälliges Rezepte-finde-Glück im Internet. Genauer gesagt: auf dem Blog von Dirk und Ruth, die zusammen ve love it vegan betreiben. Ich fand nach einigem Herumstöbern einen tollen Vorschlag für ein Tomaten-Linsen-Pesto, den ich (ihr wisst es bereits) nach meinem Gusto abgewandelt habe. Doch für das, was dabei am Ende herausgekommen ist, gilt dasselbe wie für das Originalrezept der beiden: Es macht süchtig. Definitiv. Also Obacht. Das Rezept Dieses Pesto kann natürlich noch für viele andere Dinge denn als Aufstrich dienen: Verfeinert Soßen, Suppen, Eintöpfe damit, gebt es in euer Brot…Die Möglichkeiten sind (wie so oft) nahezu grenzenlos. Ich wünsche euch einen guten Appetit! ❤

Rucola-Obst-Smoothie

Hallo zusammen! 🙂 Ich habe wieder ein neues Smoothie-Rezept für euch, das prima dafür geeignet ist, euch nach einem stressigen Vormittag entweder vor einem drohenden Nachmittagstief zu bewahren oder euch daraus zu retten (letzteres war bei mir der Fall). Allein seine wunderschöne grüne Farbe hellt die Laune gleich wieder etwas auf.

Rucola-Pesto

Hallo zusammen! 🙂 Für das heutige Abendessen habe ich ein Pesto vorbereitet, das jetzt noch ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen muss, um sein volles Aroma zu entfalten. Der Plan ist, es später über die über alles geliebte Pasta zu geben. Natürlich sind auch viele, viele weitere Verwendungsmöglichkeiten dieses Rucola-Pesto denkbar: als Brot-Dip, als Aufstrich, als Topping oder Beilage für Kartoffelgerichte oder Aufläufe… Macht damit, was euch gerade beliebt! 😉